Neurodermitis?
Lass dir helfen!

Neurodermitis?
Lass dir helfen!

Verschiedene Experten* können dich dabei unterstützen, neue Behandlungswege zu finden.

Wichtig ist, dass du sagst, welches Therapieziel du erreichen möchtest.

Sprich mit deinem Arzt*.

Bleib dran – und finde die passende Unterstützung.

Die Suche nach der richtigen Hilfe kann frustrierend sein. Insbesondere wenn schon etliche Versuche erfolglos waren. Aber es lohnt sich, einen erneuten Versuch zu unternehmen.

„Ich nehme jetzt meine Bilder mit, ich zeige dem Arzt meine Haut und das hat mir eigentlich ganz gut geholfen.“

Dein Behandlungsteam 

Es gibt verschiedene Ärzte bzw. Fachärzte, die dich dabei unterstützen können, das richtige Behandlungskonzept für dich zu finden. Hier erfährst du, welcher Experte für welches Thema der beste Ansprechpartner für dich ist.

Hausarzt

Meistens ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle. Sie/er beurteilt die Symptome, erfasst deine medizinische Vorgeschichte und stellt die Diagnose.
Abhängig vom Schweregrad deiner Neurodermitis überweist dich der Hausarzt an einen Facharzt für Dermatologie. Er hat die Möglichkeit, dir weitere Behandlungsmöglichkeiten zu bieten. Frage nach, ob eine Überweisung an einen Dermatologen vielleicht das Richtige für dich sein könnte.

Dermatologen

Dermatologen sind auf die Behandlung von Hauterkrankungen spezialisiert.

Mit der Hautarztsuche des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen (BVDD) findest du einen Dermatologen in deiner Nähe. 
Dermatologen können differenziertere Diagnosen über deine Neurodermitis stellen und mit dir Behandlungsoptionen besprechen, die zuvor vielleicht nicht in Betracht gezogen wurden.
Auch wenn ein Dermatologe deinen Therapieplan vielleicht nicht sofort ändert, kann er oder sie dich über neue Behandlungsoptionen informieren, die möglicherweise in der Zukunft für dich in Frage kommen.
Wenn dich die Krankheitszeichen deiner Neurodermitis belasten, sprich deinen Haus- oder Hautarzt darauf an. Sieh dir dieses Video an, um mehr darüber zu erfahren.

Allergologen

Allergologen sind Ärzte mit einer Zusatzqualifikation, die auf das Immunsystem und die Behandlung von Allergien spezialisiert sind. Dazu zählen auch Lebensmittel- oder Kontaktallergien.

Im Allergie-Wegweiser des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (daab) findest du deinen Allergie-Experten in deiner Nähe.
Bei der Neurodermitis können eine Reihe von Allergenen Schübe auslösen oder Symptome verstärken. Das können Pollen oder Tierhaare, aber auch Seifen, Waschmittel oder andere hautreizende Stoffe sein.

Durchbrich den Teufelskreis!

Schon wieder mit einem Arzt sprechen? Vielleicht ist es das letzte, wonach dir gerade ist. Hier erfährst du, warum gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist, erneut das Gespräch mit deinem Arzt zu suchen, um den ewigen Teufelskreis zu durchbrechen.

„Heutzutage sagst du dir: Ja, das ist schon ganz gut, was wir mit diesem Medikament geschafft haben, aber da geht noch was. Wir haben da noch was anderes, wir können da noch mehr schaffen.“

Welchen Einfluss hat deine Neurodermitis auf dich und dein Leben?

Wissen ist Macht. Dieser Fragebogen unterstützt dich dabei, dir die Auswirkungen deiner Neurodermitis auf deinen Alltag stärker bewusst zu machen. Das kann dir helfen, deine Therapieziele genau zu formulieren.

* Arzt oder Ärztin? Patient oder Patientin?
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird hier und im Folgenden nur die männliche Form verwendet, es sind aber grundsätzlich immer alle Geschlechtsidentitäten angesprochen.

DE-ABBV-210332